fidelio – Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Hochkarätige Klassikproduktionen in bester Bild- und Tonqualität – ob Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät oder unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone. Ab sofort und jederzeit abrufbar bietet fidelio, die neue audiovisuelle Streaming-Plattform der beiden langjährigen Koproduktionspartner ORF und Unitel, Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in noch nie da gewesenem Umfang.

Das Angebot von fidelio offeriert Klassik-Live-Produktionen, eine weitreichende Klassithek, einen 24-Stunden Tune-In-Kanal und unterhaltsame und ausführliche Hintergrundinformationen zu den Produktionen, Künstlerinnen und Künstlern, Orchestern, Dirigenten, Festivals und Klassikinstitutionen.

Verfügbar ist fidelio im Web auf www.myfidelio.at, am TV-Gerät mittels Fire TV, Apple TV, Airplay und Chromecast sowie via App für iOS und Android Geräte. 

Interessierte User haben die Möglichkeit, das Angebot für sieben Tage gratis und ohne weitere Verpflichtungen zu testen. Das komplette Angebot ist für 30, 90 und 365 Tage abonnierbar. Für €14,90 (30 Tage), €41 (90 Tage) oder nur €149 (365 Tage) können die Abonnenten alle Inhalte jederzeit und auf mehreren Endgeräten genießen.

Technisch umgesetzt wurde fidelio vom Team rund um die österreichische Online-Videothek Flimmit, gemeinsam mit der Wiener Digital Agentur bitsfabrik und dem Multimedia Technology Unternehmen bitmovin. Die Leistungen für fidelio reichen von der Konzeption der gesamten Plattform über die Video-Konvertierung bis hin zu den Streaming- und Downloadmodulen sowie der Umsetzung und Bereitstellung auf allen Endgeräten.

Die Münchner Firma everneu verantwortete das Logodesign von fidelio. Das UX/Screendesign wurde gemeinsam mit Art Designer Philipp Schlabs entwickelt. Mit dem Projektteam arbeitet die Digitalagentur gesagt.getan an der Umsetzung der digitalen Bewerbung und in den sozialen Medien. Zusammen mit der Agentur bda creative wurden die Werbespots umgesetzt.

fidelio wird von der KDV Klassik Vertriebs-GmbH betrieben, ein Joint Venture von ORF und der Unitel. Sonja Schönfeld war die verantwortliche Projekt –und Development Managerin. Die Geschäftsführer sind Mag. Alexandra Fida und Johannes Everding.