Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Schon gewusst?

  • Angela Denokes Vater hat eine Tanzcombo, in Sachen klassische Musik wird sie von einem Lehrer gefördert, spielt von klein auf Klavier und singt. Sie betont, ihre Eltern hätten sie nie unter Druck gesetzt, sondern immer nur die Freude an Musik unterstützt
  • Während des Schulmusik-Studiums ist sie auch als Chorleiterin tätig und übernimmt kleine Gesangs-Soli. Später will sie sich stärker mit ihrer Stimme beschäftigen und macht die Aufnahmeprüfung fürs Gesangsstudium; beim ersten Mal wird sie abgelehnt
  • Denoke liebt es, in Rollen Seiten von sich zu entdecken, die sie vergessen hat oder über die sie nicht sprechen will, da kann es auch zu echten Tränen kommen, etwa bei Janáceks „Katja Kabanova“
  • Die unkomplizierte Sängerin ist be jedem Wetter mit dem Fahrrad unterwegs und versucht auch sonst, nicht allzu sehr über die Gefahr einer Erkältung nachzudenken
  • Zu Kritikern hat sie ein gespaltenes Verhältnis, weil sie nicht das Urteil der Allgemeinheit wiedergeben, sondern eine persönliche Einzel-Meinung. Sie fühlt sich auch eher von der Presse unter Druck gesetzt als vom Publikum
  • Mit „Frau Kammersängerin“ angesprochen zu werden, fühlt sich für sie seltsam an, sie zieht „Frau Denoke“ oder „Angela“ bei weitem vor
  • An Vorstellungstagen folgt sie dem immer gleichen Tagesablauf mit Nachmittagsschlaf und anschließendem Durchstudieren der Rolle. Lampenfieber hat sie trotzdem
Jetzt kostenlos testen