Bayreuther Festspiele

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Schon gewusst?

  • Im Festspielhaus von Bayreuth gibt es 1974 Sitzplätze, die überwiegende Anzahl davon sind nach wie vor einfache Holzklappsessel und ziemlich hart.
  • Wagners ersten Überlegungen zur Finanzierung der Festspiele gingen bereits in Richtung „crowd-founding“. Letztlich konnte er das Projekt nur mit Hilfe von König Ludwig II von Bayern umsetzen.
  • Ursprünglich (1870) hatte Wagner den Plan, die Bühne im Marktgräflichen Opernhaus Bayreuth für seine Festspiele zu adaptieren, der hochbarocke Bau widersprach aber seiner Vision eines zeitgemäßen Theaters.
  • Die erste Festspielsaison 1876 brachte ein Defizit von umgerechnet ca. 1,15 Millionen Euro.
  • 1924 intoniert das Publikum nach dem Schlussapplaus der „Meistersinger“ das „Deutschlandlied“. Siegfried Wagner teilte daraufhin offiziell mit, dass solche Bekundungen zu unterbleiben hätten.
  • Mit der Aufführung des sogenannten „Jahrhundertring“, der von Patrice Chéreau inszeniert und von Pierre Boulez dirigiert wurde konnten die Festspiele 1976 eine bis heute gültige Benchmark für dieses Werk setzen.
  • Fast das gesamte „who is who“ der Opernwelt ist in Bayreuth aufgetreten: Herbert von Karajan, Arturo Toscanini, Elisbath Schwarzkopf, Birgit Nilsson, Cheryl Studer, Annette Dasch, Nina Stemme, Stephen Gould, Placido Domingo, Heinz Zednik ...
  • Gendermäßig können die Bayreuther Festspiele ausgeglichen bilanzieren: seit der Gründung 1876 sind bisher jeweils vier weibliche und vier männliche Vertreter der Wagner-Familie in der Leitung tätig gewesen.
  • Rund um die Festspiele wird viel Aufsehen gemacht um das „Wer“ zu den Premieren kommt. Prominente Politiker wie Angela Merkel oder der TV-Entertainer Thomas Gottschalk beschäftigen die Society-Kommentatoren von Ende Juli bis Ende August.
Jetzt kostenlos testen