Inhalt

Am 11. Oktober 2021 jährt sich der Todestag von Anton Bruckner zum 125. Mal. Der Name des großen Komponisten steht heute als Synonym für meisterliche Kreationen auf dem Gebiet der Symphonik und dem der Kirchenmusik – im Gegensatz dazu dürfen seine Klavierwerke, obwohl musikalisch durchaus eigentümlich und reizvoll, für ein breites Publikum als weitgehend unbekannt gelten. Deren Kenntnis bietet jedoch eine Facette von Möglichkeiten, sich dem Schaffen des Meisters auf verschiedenste Weise anzunähern. Hinweise auf musikalische Vorbilder und unterschiedliche Kompositionstechniken, das Hervortreten emotionaler Zustände und seelischer Verfassungen tragen dazu bei, das Bild der Persönlichkeit Bruckners abzurunden und seinen musikalischen Werdegang zu verdeutlichen. Band XII/2 „Werke für Klavier zu zwei Händen“ der Neuen Bruckner-Gesamtausgabe liegt hier erstmals als Videoaufnahme vor, eingespielt von dem in Wiesbaden lebenden litauischen Pianisten Vadim Chaimovich – dem Interpreten hinter der mit 180 Millionen Aufrufen meistgehörten Chopin-Tonaufnahme auf YouTube – der sich dafür unter anderem von den Videoformaten wie Daniel Hopes Hauskonzerten „Hope at home“ inspirieren ließ. Gefördert wurde das Projekt von der Beauftragten der deutschen Bundesregierung für Kultur und Medien.

Details

  • Produktionsjahr:

    2021

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Land:

    Deutschland

Besetzung

Empfehlungen