Inhalt

Unter dem Titel "Irrfahrten" präsentierte der Regisseur und Choreograph Joachim Schlömer bei den Salzburger Festspielen 2006 eine Trilogie mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, die den kaum bekannten und fragmentarischen Werken des musikalischen Genies gewidmet ist und dessen kompositorischen Werdegang aufzeigen soll. Der zweite Teil unter dem Titel "Abendempfindung" ist eine Reise ins Innere der Seele mit Instrumental- und Vokalkompositionen Mozarts. Musikalische Leitung: Michael Hofstetter. Eine Sängerin (Ann Murray), eine Schauspielerin (Marianne Hamre) und ein Tänzer (Graham Smith) suchen nach den Möglichkeiten eines unabhängigen, selbstbestimmten Daseins. Das bisherige Leben, fremdbestimmt und in unwürdigen Abhängigkeiten verfangen, ist unerträglich geworden. Jetzt ein radikaler Schnitt? Pistole oder Geld? Das Stück reflektiert Mozarts Gedankenwelt, seine materiellen Sorgen und seine Sehnsucht nach Anerkennung.

Details

  • Produktionsjahr:

    2006

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    keine Sprachinhalte

  • Untertitelsprache:

    Deutsch

  • Festival:
  • Land:

    Österreich

Besetzung

Galerie

zusätzliche Materialien

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen