Inhalt

Mitglieder des Wiener Streichsextetts (Erich Höbarth und Peter Matzka, Violine - Siegfried Führlinger und Thomas Riebl, Viola - Susanne Ehn, Violoncello) spielen das Streichquintett C-Dur KV 515 von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). Als Zugabe erklingt das Adagio aus der Gran Partita KV 361 (Arr.: Rudolf Leopold). Seit seiner Gründung 1979 gehört das Wiener Streichsextett zu den Konstanten des internationalen Musiklebens im Bereich der Kammermusik. Die sechs Musiker - drei von ihnen sind tatsächlich Wiener - haben schon während der Studienzeit die Freude am gemeinsamen Musizieren entdeckt. In der hier gezeigten Besetzung spielt das Wiener Streichsextett seit 1982. Diese Aufnahme entstand am 30. Januar 2002 im Großen Saal des Mozarteums Salzburg im Rahmen der Mozartwoche.

Details

Besetzung

Galerie

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen