Inhalt

Zu einer lauen Sommer-Nacht mit italienischen Klängen laden diesmal die Wiener Philharmoniker unter der Leitung des russischen Dirigenten Valery Gergiev und ihrem Gaststar Anna Netrebko in den Schönbrunner Schlosspark. Das Programm bietet Italianità vom Feinsten, zu hören sind Ausschnitte aus Werken von Verdi, Puccini, Rossini, Cilea, Tschaikowsky, Leoncavallo und Mascagni bis zu Nino Rota. Das diesjährige Programm, das unter dem Motto "Eine laue Sommernacht mit italienischen Klängen" steht, umspannt Werke aus Oper und Ballett mit Italienbezug und unterstreicht so die zentrale Rolle, die das Repertoire der Wiener Staatsoper im Leben des Orchesters einnimmt, selbst dann, wenn es als philharmonischer Klangkörper auftritt. Zu hören sind Ausschnitte aus Werken von Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini, Gioacchino Rossini, Francesco Cilea, Piotr I. Tschaikowsky, Ruggero Leoncavallo und Pietro Mascagni. Als Zugaben stehen am Konzertende traditionellerweise Wiener Gassenhauer auf dem Spielplan, darunter der Walzer "Wiener Blut" von Johann Strauss Sohn.

Details

  • Produktionsjahr:

    2018

  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    keine Sprachinhalte

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Location:
  • Land:

    Österreich

Galerie

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen