Daniel Barenboim und das West-Eastern Divan Orchestra

Von den Salzburger Festspielen mit Daniel Barenboim, West-Eastern Divan Orchestra, Saleem Abboud Ashkar, Ariella Perlman, Waltraud Meier

Ihr digitaler Klassik-Treffpunkt

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Die Idee, junge Musiker aus Israel, Palästina und verschiedenen arabischen Ländern in einem musikalischen Ensemble zu vereinen, scheint auch heute noch unglaublich. Doch ein solches Orchester floriert seit 1999, als Daniel Barenboim und Edward Said das West-Eastern Divan Orchestra gründeten. Das Projekt, so Barenboim, bringt diese jungen Menschen zusammen, "nicht, damit sie ihre Unterschiede vergessen oder verbergen, sondern damit sie einander verstehen können". Er fügt hinzu, dass "gemeinsames Musizieren uns die beste Möglichkeit gibt, zu lernen, wie wir miteinander leben können". Dieses Konzert wurde bei den Salzburger Festspielen 2007 aufgezeichnet, als das West-Eastern Divan Orchestra in Residence war. Das Ensemble "bewies seinen Status als erstklassiges Orchester, das den Vergleich mit den philharmonischen 'Platzhirschen' aus Wien oder Berlin nicht zu scheuen braucht" (Abendzeitung München)". PROGRAMM WOLFGANG A. MOZART Sinfonia Concertante KV 297b ROBERT SCHUMANN Aus Myrthen op.25 Nr. 8 RICHARD WAGNER „Fünf Gedichte für eine Frauenstimme – Wesendonk Lieder“ ANTON WEBERN Konzert für neun Instrumente op. 24

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen