Das World Orchestra for Peace bei den BBC Proms

Aus der Royal Albert Hall mit Roxanna Panufnik, Richard Strauss, Gustav Mahler, Valery Gergiev, World Orchestra for Peace

Ihr digitaler Klassik-Treffpunkt

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Das World Orchestra for Peace kehrt mit seinem Chefdirigenten Valery Gergiev zurück um ein viertes Mal bei den BBC Proms aufzutreten. Dieses meisterhafte Orchester besteht aus führenden Musikern der besten Orchester der Welt und feiert 150 Jahre Richard Strauss mit märchenhaften und schillerndem Melodien seines Opern-Meisterwerk „Die Frau ohne Schatten“. Fantasie trifft Realität in der beinahe vorahnenden Tragödie von Mahlers 6. Symphonie. Der glorreiche Schmerz im letzten Satz sieht quasi Mahlers eigene Schicksalsschläge voraus. Das Auftragswerk „Three Paths to Peach“ von Roxanna Panufnik bezieht sich auf Worte des Gründers des Orchesters, Sir Georg Solti, der argumentiert dass Musik als „Botschafter für den Frieden“ gelten solle. Er ruft für Frieden, Einheit und Vielfalt auf und möchte „musikalische Brücken“ zwischen christlichem, jüdischen und muslimischen Glauben finden und erbauen. Somit soll die „Schönheit der Kulturen, die vom Glauben inspiriert werden“ herausgebracht werden (theartsdesk.com). Dies gelingt Panufnik, in dem sie islamische und aschkenasisch jüdische musikalische Elemente so wie gregorianische Gesänge vereint und das Rätsel von Abrahams Opferung Isaaks vertont. *** PROGRAMM: ROXANNA PANUFNIK Three Paths to Peace RICHARD STRAUSS Die Frau ohne Schatten – symphonic fantasia GUSTAV MAHLER Symphonie Nr. 6 in A -moll
Jetzt kostenlos testen