Inhalt

Diese Aufnahme von Verdis "La Traviata" von den Salzburger Festspielen 2005 - der unbestrittene und hoffnungslos ausverkaufte Höhepunkt der Festspielsaison - fängt den triumphalen Auftritt von Anna Netrebko als Violetta Valéry und Rolando Villazón als ihrem Geliebten Alfredo ein. Die glamouröse russische Sopranistin und der schwärmerische mexikanische Tenor sind zum neuen Dreamteam der Opernwelt geworden. Die internationale Presse lobte einhellig den phänomenalen Stimmumfang, das himmlische Timbre, die musikalische Finesse und die kraftvolle, charismatische Bühnenpräsenz der beiden Sänger. In der Rolle des Vaters von Alfredo ist einer der führenden Baritone unserer Zeit, Thomas Hampson, zu hören. Die zeitgleiche Ausstrahlung der Premiere im ORF erreichte einen phänomenalen Marktanteil von 29%. Willy Deckers strenge, elegant gestaltete Inszenierung stellt Anna Netrebko jederzeit in den Mittelpunkt. Das Bühnenbild und die Kostüme stammen von Wolfgang Gussmann. "La Traviata" wird von Carlo Rizzi dirigiert, von den weltberühmten Wiener Philharmonikern aufgeführt und vom Emmy-Preisträger Brian Large für das Fernsehen inszeniert.

Details

Besetzung

Galerie

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen