Inhalt

Nach vier Jahrzehnten kehrt Donizettis Don Pasquale in einer frechen, höchst unterhaltsamen Neuinszenierung von Irina Brook an die renommierte Wiener Staatsoper zurück. Als wolle sie die Vernachlässigung des Werks wettmachen, wartet Brooks "Opern-Cartoon" (Die Presse) mit einer opulenten, farbenfrohen Ausstattung und einer großartigen Besetzung auf, angeführt von Star-Tenor Juan Diego Flórez. Flórez (Ernesto), "ohne Zweifel der führende Belcanto-Tenor der Gegenwart, setzt seine legendären, schier makellosen Höhen in aller Pracht ein" (Die Presse). Seine wunderschöne Arie 'Com'è gentil', in der er einen Latin Lover wie in Las Vegas mimt, "ist in jeder Hinsicht der Höhepunkt des Abends" (Bachtrack). Valentina Naforniță gibt ihr temperamentvolles Rollendebüt als Norina. Das Orchester der Wiener Staatsoper unter der Leitung von Evelino Pidò untermalt die lebhaften Szenen auf der reich geschmückten Bühne spielerisch und lustvoll. Irina Brook, die Tochter des legendären Regisseurs Peter Brook, siedelt Donizettis Handlung in der Gegenwart an. Die Opera buffa des italienischen Komponisten erzählt die Geschichte des alten Junggesellen Don Pasquale, der unbedingt heiraten will, aber betrogen wird. Um seinen rebellischen Neffen Ernesto zu bestrafen, will er ihn mit einer wohlhabenden Frau verheiraten. Ernesto aber ist in die junge Witwe Norina verliebt. Da sie nicht bereit ist, ihren Geliebten einfach aufzugeben, wird ein Plan geschmiedet, der zu viel Verwirrung und Heiterkeit führt. In Brooks Inszenierung "sind die Witze und Pointen meisterhaft arrangiert und werden im Einklang mit der musikalischen Farce, die Donizettis Partitur ist, auf die Spitze getrieben." (Die Presse) "Beifall für eine sympathische, unterhaltsame Inszenierung!"

Details

  • Produktionsjahr:

    2015

  • Kategorie:
  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Ort:
  • Land:

    Österreich

Besetzung

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen

Promotion image Promotion image

Neu im Programm

Promotion image Promotion image

150 Jahre Wiener Staatsoper