Du KUNST mich - Teil 4: Tanz

Kunst trifft auf Provokation

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

In der jüngsten, bereits vierten Folge der TV-Reihe „Du KUNST mich“ von Tanja Lesowsky und Jennifer Rezny, die Kunst auf Provokation treffen lässt, dreht sich alles um den „Tanz“. Musiker und Stand-up-Comedian Aleksey Igudesman fühlt auch diesmal anderen Kreativen charmant wie provokant auf den Zahn. Dabei bringt sich der russisch-deutsche Geiger, Komponist, Dirigent und Schauspieler stets mit situativer Komik, schrägen Bemerkungen und Kostproben seines musikalischen Könnens ein. Manaho lernte von ihrem fünften bis zu ihrem 17. Lebensjahr Klassisches Ballett. Mit 18 kam sie nach Wien und studierte Contemporary Dance an der Privatuniversität für Musik und Kunst. Im Zeitgenössischen Tanz fühlt sie sich frei und liebt es, barfuß zu tanzen. Am liebsten verknüpft sie verschiedene Stile aus mehreren Tanzrichtungen miteinander und kreiert ihren eigenen daraus. Aleksey ist von der „Chamäleontänzerin“ fasziniert und zu neuen Ideen inspiriert. Kann man Tanz und Musik auch mit Schauspiel oder Kulinarik verbinden? Gemeinsam mit Manaho begibt er sich auf die Suche nach außergewöhnlichen Kunstallianzen. Dabei entstehen ein lyrisches Experiment mit Schauspielerin Nora von Waldstätten und ein sinnliches Erlebnis mit den beiden Haubenköchen Alain Weissgerber und Christoph Mandl. Ob man wohl Tanz auf dem Gaumen spüren kann? Oder kann man Rilke auch tanzen?

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen