Inhalt

Grenzenlose Spielfreude der Meister der Wiener Klassik und die wichtigsten Talente der österreichischen Musikszene: das sind die Zutaten für ein Konzert der Extraklasse, zu dem die zwei größten Musikuniversitäten des Landes einladen. MUK und mdw kommen 2022 erstmals zusammen, um alle fünf der legendären Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven auf die Bühne zu bringen und damit ein neues Kapitel österreichischer Musikgeschichte zu schreiben.

Der Konzertabend im ORF RadioKulturhaus, begleitet von der Webern Kammerphilharmonie, wird vom Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 19 eingeläutet, das sich noch an den frühen Vorbildern der Wiener Klassik orientiert. Das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37 hingegen gilt als Beethovens erstes Klavierkonzert mit sinfonischen Merkmalen und ist noch dazu das einzige in Moll. Das abschließende Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73, das auch unter dem Titel „Emperor Concerto“ bekannt ist, ist Beethovens letztes vollendetes Klavierkonzert, das zugleich zu den meistgespielten Klavierkonzerten der Welt zählt.

Details

Besetzung

Galerie

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen

Promotion image Promotion image

Neu im Programm

Promotion image Promotion image

Nachwuchs & Talente