Festival-Eröffnung Grafenegg - 17.8., 19:30 Uhr

Live aus Grafenegg mit Yukari Saito, Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, Anna Samuil, Christian Elsner, Lucas Meachem

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

«Alles, was ein Dichter heute tun kann, ist zu warnen.» Diesen Satz von Wilfred Owen hat Benjamin Britten seinem «War Requiem» vorangesetzt. Ein Werk, in dem die Trauer über den Krieg in bedruckend leisen Tönen der schrillen Gewalt der Menschen gegenübersteht. Das Requiem von 1962 ist eine zeitlose Mahnung gegen jede Form von Krieg und eine ergreifende Feier der Mitmenschlichkeit. Nachdem der britische Composer in Residence, Ryan Wigglesworth – ein Landsmann Brittens –, seinen Komponistenbaum gepflanzt hat und seine Fanfare erklungen ist, wird der Wolkenturm zum musikalischen Mahnmal. *** Programm Ryan Wigglesworth: «Fanfare» (Uraufführung, Auftragswerk des Grafenegg Festivals) Benjamin Britten: «War Requiem» op. 66
Jetzt kostenlos testen