Festival-Eröffnung Grafenegg 2019

Aus Grafenegg mit Yutaka Sado, Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, Sarah Chang, Camilla Nylund, Wiener Singverein

Ihr digitaler Klassik-Treffpunkt

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Vier Jahreszeiten an einem Sommerabend. Mit Antonio Vivaldis Meisterwerk eröffnen Sarah Chang und das Tonkünstler-Orchester das 13. Grafenegg Festival. Außerdem wird ein lang vergessenes Werk neu entdeckt: In viktorianischer Zeit gehörte Mendelssohn Bartholdys Hymne «Hör mein Bitten, Herr» zu den meistgespielten Werken – die finnische Sopranistin Camilla Nylund wird diese Hymne interpretieren. Passend dazu erklingt Igor Strawinskis «Psalmensymphonie». Textlich an Mendelssohn angelehnt, ist sie ein moderner Rückgriff auf Vivaldis Epoche des Barock. Composer in Residence Peter Ruzicka steuert die traditionelle Eröffnungsfanfare bei. *** PROGRAMM PETER RUZICKA Fanfare für Grafenegg 2019 ANTONIO VIVALDI «Die vier Jahreszeiten» für Violine, Streicher und Basso continuo RV 315 FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY «Hör mein Bitten, Herr» für Sopran, gemischten Chor und Orchester WoO 15 IGOR STRAWINSKI «Psalmensymphonie» für Chor und Orchester © Grafenegg

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen