Festspielgespräche: Anna Prohaska

Von den Salzburger Festspielen mit Anna Prohaska, Barbara Rett

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Anna Prohaska im Gespräch mit Barbara Rett Mit nur 20 Jahren sang Anna Prohaska das erste Mal an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin! Aus einer Künstlerfamilie stammend – der Vater Opernregisseur, die Mutter Sängerin, der Großvater Dirigent – war ihr Weg beinahe vorbestimmt. Die Bandbreite ihrer Person, Stimme und Rollengestaltung - von Barock bis Uraufführungen - beeindruckt ebenso wie ihre anspruchsvollen, genau konzipierten Liedprogramme. In einem umjubelten Mozart-Requiem unter dem Dirigenten Teodor Currentzis und seinem Ensemble musicAeterna bewies sie heuer in Salzburg erneut die außergewöhnliche Intensität und Individualität ihrer Interpretationen. Bei den Salzburger Festspielen 2017 ist Anna Prohaska in der Rolle von König Lears Tochter Cordelia in Aribert Reimanns Oper „Lear“ zu sehen - Premiere ist am 20.8., weitere Vorstellungen am 23.8., 26.8. und 29.8.2017. Anna Prohaska erzählt Barbara Rett von ihrem Großvater, der die Salzburger Festspiele nach dem Krieg wieder eröffnete, ihrem unkonventionellen Weg im Opern-Business und warum sie gerne Bonbons in ihrem Kostüm versteckt!

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen