Festspielgespräche: Karin Wieser - KV Wiener Staatsopernchor

Von den Salzburger Festspielen mit Barbara Rett, Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

90 Jahre Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor Karin Wieser im Gespräch mit Barbara Rett Vor genau 90 Jahren gründete Chormitglied Viktor Maiwald die „Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor“. Dies um auszudrücken, dass der Chor auch außerhalb der Wiener Staatsoper mannigfache Aufgaben übernimmt - von Opern bis Konzerten! Die basisdemokratisch organisierte Vereinigung, die sich ausschließlich aus professionellen Sängern zusammensetzt, zählte wichtige Dirigenten wie Clemens Krauss, Arturo Toscanini und Karl Böhm zu ihren Förderern und gilt als einer der besten Chöre Österreichs und Europas. Am 19. November feiert die „Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor“ mit berühmten Opern- und Konzertchören in der Wiener Staatsoper ihr 90-jähriges Bestehen. Bei den Salzburger Festspielen 2017 ist sie in Alban Bergs Oper „Wozzeck“ und den Produktionen von „Lady Macbeth von Mzensk“, „Aida“ und „Lear“ unter Dirigenten wie Franz Welser-Möst, Riccardo Muti und Mariss Jansons im Einsatz. Im Gespräch mit Barbara Rett erzählt Karin Wieser, die gemeinsam mit Anna-Maria Birnbauer dem Chor vorsteht, über das Schlüpfen in die verschiedensten Rollen, das Eintauchen in unterschiedlichste Klangwelten und das Switchen in grundverschiedene Inszenierungen...

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen