Inhalt

Der als Schöpfer erstaunlicher Bilder bekannte Regisseur und bildende Künstler Robert Wilson liefert eine großartige Inszenierung von Mozarts Adaption von Händels Messias. Mozart wurde von Gottfried van Swieten beauftragt, die Partitur fünfzig Jahre nach Händels populärer Komposition (1742) zu modernisieren, indem er vor allem die Bläserpartien arrangierte und teilweise neu komponierte.
Mit Marc Minkowski wurde ein Dirigent gewonnen, der es perfekt versteht, den barocken Stil mit den klanglichen Möglichkeiten eines Orchesters der klassischen Periode wie den Musiciens du Louvre zu verbinden. Das exzellente Solistenquartett mit Elena Tsallagova, Wiebke Lehmkuhl, Richard Croft und José Coca Loza fügt sich perfekt in Wilsons enorme Bilderflut ein. "Ein Gesamtkunstwerk", lobt Opernglas.

Die Sänger Wiebke Lehmkuhl und José Coca Loza sowie der musikalische Leiter Marc Minkowski und der Dramaturg Konrad Kuhn sprechen im Interview über die Produktion, die Arbeit mit Robert Wilson und was den Mozart-Messias besonders macht.

Details

  • Produktionsjahr:

    2020

  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    Deutsch

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Festival:

Besetzung

zusätzliche Materialien

Empfehlungen