Inhalt

Bernard Haitink beginnt das musikalische Programm am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks mit Anton Weberns frühem und selten gespieltem Orchesterwerk "Im Sommerwind". Es folgen Gustav Mahlers fünf Orchesterlieder nach Gedichten von Friedrich Rückert, mit denen der niederländische Altmeister das Publikum in der Münchner Philharmonie mit einer "magisch beschworenen Zärtlichkeit" (Süddeutsche Zeitung) in Atem hielt. Der klangliche "Rausch ohne Kater" (Münchner Merkur) gipfelte in der 15. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch. Der Solist für Mahlers Rückert-Lieder ist ein Spezialist auf diesem Gebiet, Christian Gerhaher, für den Haitink eine feine Klangkulisse vorbereitet. Gerhaher, der längst in die Spitzenriege der Liedsänger aufgestiegen ist, interpretiert souverän und begeistert sein Publikum immer wieder aufs Neue: Ob bei "Liebst du um Schönheit" oder bei "Ich bin der Welt abhanden gekommen", "Gerhahers Gesang kann nicht hoch genug gelobt werden" (Abendzeitung München).

Details

Besetzung

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen

Promotion image Promotion image

Neu im Programm

Promotion image Promotion image

Bernard Haitink