Interview mit Carlus Padrissa

Von der Salzburger Mozartwoche mit Carlus Padrissa/La Fura dels Baus

Ihr digitaler Klassik-Treffpunkt

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Für die Mozartwoche 2019 inszeniert Carlus Padrissa T.H.A.M.O.S., eine quasi „verlorene“ Mozartoper und ein Vorläufer der „Zauberflöte“. Wir haben den Regisseur kurz vor der Generalprobe in der Felsenreitschule getroffen. Er hat uns von der Entstehungsgeschichte von T.H.A.M.O.S. erzählt, warum die Felsenreitschule dafür die ideale Spielstätte ist und welche philosophischen Überlegungen in die Geschichte der Oper mit einfließen. Was Physiker Nikolas Tesla, Dramatiker Antonin Artaud, die Herkunft der drei Solisten (Fatma Said aus Ägypten, Nutthaporn Thammathi aus Thailand und René Pape aus Europa) mit all dem zu tun haben, erfahren Sie im Interview.

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen