Interview mit Mauro Peter

Von der Salzburger Mozartwoche mit Mauro Peter

Ihr digitaler Klassik-Treffpunkt

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Der Schweizer lyrische Tenor Mauro Peter singt bei der Mozartwoche 2019 einen Mozart-Liederabend mit seinem ständigen Liedbegleiter und Koryphäe Helmut Deutsch. Und außerdem sprang er für Rolando Villazón im Mozart-Requiem ein. 2013 wurde Mauro Peter Mitglied des Ensembles am Opernhaus Zürich und gastiert in zahlreichen renommierten Opernhäusern der Welt, unter anderem der Mailänder Scala und der Opéra National de Paris und bei den Salzburger Festspielen, wo er seit 2012 regelmäßig vertreten ist. Im Sommer 2018 sang er in der Eröffnungspremiere der Salzburger Festspiele Tamino in der „Zauberflöte“. Dieses Meisterwerk mit spektakulärer Inszenierung von Lydia Steier befindet sich in der fidelio-Klassithek. Im Interview spricht er unter anderem über seine Rolle in Alban Bergs „Wozzeck, seine Liebe zu Mozart und zur Oper und seine Rituale vor den Auftritten. Er versucht außerdem die Herausforderungen eines lyrischen Tenors heutzutage zu beschreiben und welche Rollen er besonders gerne singt.

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen