Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Schon gewusst?

  • Joyce DiDonato vergleicht sich gern mit Dorothy aus „The Wizard of Oz“, nicht nur, weil sie aus Kansas stammt: Wie sie liebe sie es, die Welt zu bereisen, wisse aber auch, wo ihr Zuhause ist. Eine ihrer Lieblings-Zugaben ist „Somewhere Over the Rainbow“
  • Als Kind singt sie im Chor und träumt von einer Musical-Karriere, während sie mit einer Bürste als Mikrophon vor dem Spiegel Billy Joel oder Michael Jackson singt. Zur Oper bekehrt wird sie erst von Cecilia Bartolis offensichtlicher Freude am Singen
  • Vor ihrem Gesangs-Durchbruch arbeitet sie lange als Kellnerin; statt Rossini zu singen, flambiert sie Tournedos à la Rossini
  • Obwohl sie mittlerweile das Belcanto-Fach erobert hat, singt sie besonders gern Rossini. Sie liebt seine starken, unabhängigen Frauenfiguren, außerdem passe er ihr wie angegossen und mache gemeinsam mit Mozart und Händel ihre Stimme glücklich
  • Die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA empfindet sie als persönlichen Affront gegen sich selbst als Künstlerin und gegen ihre Freunde, die homosexuell oder schwarz sind. Er sei ein Angriff auf alles, was ihr wertvoll ist
  • Joyce DiDonato war zweimal verheiratet, ihr Name ist der ihres ersten Mannes. Auch ihre zweite Ehe mit dem Dirigenten Leonardo Vordoni wurde geschieden, derzeit lebt sie mit ihrem Partner, einem Tänzer und begeisterten Hobbykoch, in Barcelona
  • Wo auch immer sie gastiert, sucht sie gleich eine Möglichkeit, sich körperlich fit zu halten, zum Beispiel durch Kickboxen
Jetzt kostenlos testen