Kolonovits, Antonia und der Reißteufel

Aus der Wiener Volksoper mit Christian Kolonovits, Johanna Arrouas, Daniel Schmutzhard, Martina Dorak, Thomas Markus

Ihr digitaler Klassik-Treffpunkt

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Pop-Oper für Kinder und Erwachsene Seit das Herz des Reißteufels in Besitz des hässlichen Zeitenfressers ist, muss er seine Energie aus den gestohlenen Stimmen von Kindern beziehen. Doch das Mädchen Antonia will nicht für ihn singen! Und als auch noch seine Urstrumpftante zurückkehrt, um den allwissenden Urstrumpf zu stricken, gerät das Leben des Reißteufels gewaltig ins Wanken … „Antonia und der Reißteufel“ ist ein modernes Märchen, das mit viel Humor von ernsten Dingen erzählt. Mit Hilfe ihrer Freunde macht sich die mutige Antonia auf den Weg, um sich selbst und die anderen Kinder aus den Fängen des Reißteufels zu befreien und ihm sein Herz zurückzugeben. Die Pop-Oper für Kinder und Erwachsene erzählt eine Geschichte, der Kinder mühelos folgen können, und die darüber hinaus eine philosophische Dimension enthält und zur Auseinandersetzung reizt. In das märchenhafte Geschehen sind Themen wie Missbrauch oder die Frage nach Täter und Opfer eingewoben. Es geht nicht darum, schwarz-weiß zu malen. Der Reißteufel ist böse, weil ihm sein Herz gestohlen wurde. Seine Energie ist ihm genommen worden, deshalb raubt er den Kindern die Energie. Die Kinder lernen aber durch Antonias Kraft, sich abzugrenzen, „Nein“ zu sagen, sich zu wehren. Am Ende bekommt der Reißteufel sein Herz zurück und die Kinder haben fürs Leben gelernt: „Wir werden kreischen, brüllen, lachen und schrei’n, leichtsinnig, lustig und aufgekratzt sein. Nie mehr kuschen, die Stimme erheben, sagen, was wir wollen im Leben!“ Dem Komponisten Christian Kolonovits, seiner Textautorin Angelika Messner und dem regieführenden Volksoperndirektor Robert Meyer war es ein besonderes Anliegen, mit „Antonia und der Reißteufel“ eine Oper für Kinder in großem Stil auf die große Bühne zu bringen – mit ebenso viel Lust und Opulenz wie Ernsthaftigkeit.

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen