Inhalt

Die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Nikolaus Harnoncourt spielen die Symphonie Nr. 31 D-Dur KV 297 "Pariser" von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). Diese Aufnahme entstand im Oktober 1983 im Wiener Musikvereinssaal. Nach Jahrzehnten der Auseinandersetzung mit der Musik des Barock wandte Nikolaus Harnoncourt sich in den 1980er Jahren den Orchesterwerken Mozarts zu. Dabei stellte er sich gegen jenes Mozart-Bild, das weitgehend unser Musikverständnis prägt. Mozarts Musik sei "dramatisch, dynamisch, häufig direkt und in höchstem Maße emotional" (Harnoncourt). Die Wiener Philharmoniker sträubten sich anfänglich gegen Harnoncourts unkonventionelle Auffassung, doch wurde die ungewohnte Musizierweise schnell akzeptiert. Später konzertierten die Wiener Philharmoniker häufig mit Harnoncourt.

Details

  • Produktionsjahr:

    1983

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    keine Sprachinhalte

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Location:
  • Land:

    Österreich

    Deutschland

Besetzung

Galerie

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen