Inhalt

Programm

CHEETHAM Dutala – Star Filled Sky

— INTERVAL —

BEETHOVEN Symphonie Nr. 9 in d-Moll op. 125

***

Deborah Cheetham über "Star Filled Sky":

Ich habe lange darüber nachgedacht, diesem Werk einen Untertitel zu geben - "the spaces between". Denn darauf richten die indigenen Kulturen ihre Aufmerksamkeit, wenn sie den Himmel interpretieren. Die Räume zwischen den Sternen. Dieser Auftrag wurde mir zuerst als Begleitstück zu Beethovens Neunter Symphonie für die Eröffnungsgala der MSO-Saison 2020, im 250. Jahr des Geburtstages des großen Komponisten, beschrieben! Kein Druck!!! Natürlich braucht dieses eigenständige Meisterwerk keinen Begleiter, aber der Rahmen für Dutala wird von denselben Orchester- und Chorkräften gebildet, die die Art und Weise, in der wir über die sinfonische Form denken, für immer verändert hat. Es gibt so viele Gründe, warum dieses Werk so bedeutsam ist. Der vielleicht offensichtlichste Grund ist die Hinzufügung von Sprache. Schillers Text (mit Beethovens Ergänzungen) erklingt mit zeitloser Klarheit. Gebt mir meine Sprache, und ich werde euch meine Identität zeigen. Sie werden mindestens zwei bescheidene Anspielungen auf Beethovens Rhythmen und seine orchestrale Handschrift erkennen, aber wie bei jedem Komponisten seit 1824 ist sein Erbe untrennbar, und das wird hier gefeiert.

© MSO

Details

Besetzung

Zusatzmaterial

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen

Promotion image Promotion image

Komponistinnen im Fokus

Promotion image Promotion image

Neu im Programm