Lehár, Giuditta

Von den Seefestspielen Mörbisch mit Rudolf Bibl, Natalia Ushakova, Mehrzad Montazeri, Markus Heinrich, Julia Bauer

Ihr digitaler Klassik-Treffpunkt

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

"Meine Lippen, die küssen so heiß" und "Freunde, das Leben ist lebenswert" - unvergessliche Melodien wie diese erklingen heuer am Ufer des Neusiedler Sees. "Giuditta", Franz Lehars letzte Operette, erlebte seinerzeit an der Wiener Staatsoper eine triumphale Uraufführung. In die Fußstapfen Richard Taubers steigt in Mörbisch Mehrzad Montazeri als "Octavio", Natalia Ushakova singt die Titelrolle. "Giuditta" ist ein Stück über Liebe, Pflichtgefühl und Abschied, eine Operette mit tragischen Elementen und leidenschaftlichen Charakteren, eine "musikalische Komödie", die einen mitreißt und gar nicht so komisch endet.

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen