Schubert, Fierrabras

Von den Salzburger Festspielen mit Ingo Metzmacher, Michael Schade, Julia Kleiter, Benjamin Bernheim, Dorothea Röschmann

Ihr digitaler Klassik-Treffpunkt

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Die heroisch-romantische Oper "Fierrabras" von 1823 ist die letzte von Franz Schuberts fünfzehn Bühnenwerken. Dieses selten aufgeführte Werk wurde bei den Salzburger Festspielen zum ersten Mal aufgeführt, in einer Inszenierung von Starregisseur Peter Stein. Die Handlung basiert auf einem alten französischen Heldenepos aus dem zwölften Jahrhundert und schildert den militärischen Konflikt zwischen Christen und Mauren zur Zeit Karls des Großen. Emma, die Tochter des christlichen Kaisers, verlobt sich gegen die Wünsche des Vaters mit dem Ritter Eginhard, der ihr in sozialer Hinsicht nicht ebenbürtig ist. Sie hat einen Bewunderer, Fierrabras, den gleichnamigen Helden und Sohn des Fürst der Mauren. Es kommt jedoch zu einem guten Ende.
Jetzt kostenlos testen