Inhalt

In der Schubertiade der styriarte 2020 geht es um Brücken zwischen Liedern und einem berühmten Streichquartett: Im d-Moll-Quartett D 810 verarbeitete Schubert bekanntlich die Musik des Todes aus seinem Lied „Der Tod und das Mädchen“. Daniel Johannsen singt das Lied unmittelbar vor den Variationen aus dem Quartett, dazu das Gegenstück „Der Jüngling und der Tod“ und berühmte Nachtlieder wie „Leise flehen meine Lieder“ oder „Nacht und Träume“. „Auf dem Strom“ weitet sich zur Gesangsszene mit obligatem Cello, bevor das wilde Finale des d-Moll-Quartetts in die Nacht hinüberleitet.

***

PROGRAMM
Franz Schubert: aus dem Streichquartett in d, D 810 („Der Tod und das Mädchen“)
Lieder für Tenor (Nacht und Träume, Der Jüngling und der Tod, Der Tod und das Mädchen, Ständchen („Leise flehen meine Lieder“)
Auf dem Strom für Tenor, Violoncello und Klavier, D 943

Details

  • Produktionsjahr:

    2020

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    keine Sprachinhalte

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Festival:
  • Location:
  • Land:

    Österreich

Besetzung

Galerie

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen