Schumann, Manfred-Ouvertüre op. 115

Aus dem Wiener Musikverein mit Leonard Bernstein, Wiener Philharmoniker

Ihr digitaler Klassik-Treffpunkt

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Robert Schumann komponierte die Ouvertüre und 15 weitere Musikstücke zu dem dramatischen Gedicht "Manfred" von Lord Byron im Jahre 1848; fast vier Jahrzehnte später schrieb Peter Tschaikowsky seine "Manfred"-Symphonie, die die Handlung wiedergibt, während Schumann ein klingendes Portrait des verzweifelten Helden entwarf. Die "Manfred"-Ouvertüre, 1852 unter Schumanns Leitung im Leipziger Gewandhaus uraufgeführt, ist bis heute gelegentlich in den Konzertprogrammen zu finden. Nach den Orchesterzyklen von Mahler, Beethoven und Brahms stand 1984/85 Robert Schumann im Mittelpunkt einer Unitel-Produktion mit Leonard Bernstein und den Wiener Philharmonikern. Schumanns Orchesterwerke gehören zum festen Repertoire der Wiener Philharmoniker. Der romantisch-leuchtende Klang dieses Orchesters und Leonard Bernsteins expressive Interpretation gehen für eine Realisation von Schumanns symphonischem Œuvre eine ideale Verbindung ein. In einem der akustisch besten Konzertsäle der Welt, im "Goldenen Saal" des Wiener Musikvereins, wurden Schumanns Werke aufgenommen.

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen