Schumann, Symphonie Nr. 4 d-Moll op. 120

mit Herbert von Karajan, Wiener Symphoniker

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Die Wiener Symphoniker unter der Leitung von Herbert von Karajan spielen die Symphonie Nr. 4 d-Moll op. 120 von Robert Schumann (1810-1856). Diese Schwarzweißaufzeichnung entstand 1965. Regie führte Henri-Georges Clouzot (1907-1977), Schöpfer berühmter "Films Noirs" wie "Le Salaire de la peur" (Lohn der Angst) und "Les Diaboliques" (Die Teuflischen). Als Karajan Mitte der 60er Jahre mit der Verfilmung seiner Konzerte begann, konnte er unter anderen auch den berühmten französischen Filmregisseur für eine Zusammenarbeit gewinnen. Zwischen 1965 und 1967 führte Clouzot bei fünf Karajan-Produktionen Regie, wobei es ihm blendend gelang, den Stardirigenten in Szene zu setzen.

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen