Staatskapelle Berlin bei den BBC Proms

Aus der Royal Albert Hall mit Daniel Barenboim, Staatskapelle Berlin

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin, die wiederkehrenden Helden der BBC Proms, geben die britische Erstaufführung von Sir Harrison Birtwistle's Deep time und liefern eine hervorragende Aufführung von Edward Elgars 2. Symphonie in der Royal Albert Hall in London. Barenboim und die Staatskapelle kontrastieren Birtwistles zeitgenössisches Stück mit der Zweiten Symphonie von Elgar und bekräftigen damit ihre besondere Beziehung zum verehrten britischen Komponisten: "Die von Barenboim geleitete Staatskapelle ist heute das wohl beste Elgar-Orchester der Welt." (Die Welt) Sie zeichnen sich durch die Aufführung der Symphonie Nr. 2 aus, die als eine der größten englischen Symphonien gilt, und werden dafür gelobt, dass sie sie "mit heldenhaftem Schwung und herzschmelzender Schönheit" (Spectator) und "großartiger Energie" (Daily Telegraph) spielen. Der Abend steht ganz im Zeichen der europäischen Kultur in all ihrer Vielfalt: Das deutsche Orchester unter Barenboim, das sich leidenschaftlich für die internationale Verständigung einsetzt, gibt "eine hervorragende Aufführung der besten Sinfonien Großbritanniens und seines größten lebenden Komponisten, die alle in erster Linie Teil einer größeren europäischen Tradition sind". (The Guardian) Das neue orchestrale Epos "Deep time" von Birtwistle, ein Co-Auftrag von Proms und Staatskapelle, dreht sich um die Faszination des Komponisten für Zeitschichten. Harrison Birtwistle, der allgemein als der größte lebende Komponist Großbritanniens gilt, bezieht sich mit dem Titel auf den Begriff der geologischen Zeit und den ewigen Zyklus von Erosion und Formation. Unter dem Musikdirektor Barenboim nimmt das Orchester Birtwistle's herausfordernde Musik auf und fängt die Unermesslichkeit des Konzepts der "tiefen Zeit" vollständig ein. Trotz eines fünfminütigen Blackouts während der Aufzeichnung der Aufführung wurde dieses einzigartige Konzert von Barenboim und der Staatskapelle Berlin in seiner Gesamtheit festgehalten, wobei Schönheitsaufnahmen jede Diskontinuität kompensieren. *** Programm: SIR HARRISON BIRTWISTLE Deep Time (BBC co-commission mit der Staatskapelle Berlin) EDWARD ELGAR Symphonie Nr. 2 in Es-Dur, op. 63

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen