Inhalt

Die Fledermaus ist eine der berühmtesten Operetten von Johann Strauss. Sie wurde 1874 am Theater an der Wien uraufgeführt und gilt als Höhepunkt der Goldenen Wiener Operettenära. In seinem letzten Jahr als Intendant der Seefestspiele Mörbisch überrascht Prof. Harald Serafin nochmals mit einer fulminanten Aufführung dieser berühmtesten aller Strauss-Operetten. „Die Fledermaus“ in Mörbisch. Noch nie hatten die Seefestspiele so viele Stars in einer Produktion. Für die Regie zeichnet – bereits zum fünften Mal – Helmuth Lohner verantwortlich. Er hat die Inszenierung nur unter der Bedingung übernommen, auch den Frosch geben zu dürfen. Der unlängst triumphal an die Wiener Staatsoper zurückgekehrte Tenor Herbert Lippert singt den Gabriel Eisenstein, Sopranistin Alexandra Reinprecht steht ihm als seine Frau Rosalinde zur Seite. Shootingstar Daniela Fally ist die Mörbischer Adele und war in dieser Rolle bereits an der Wiener Staatsoper sehr erfolgreich. Auch Zoryana Kushpler ist von der Opernbühne her bekannt und gehört zurzeit zu den besten Interpretinnen des Prinzen Orlofsky. Daniel Serafin singt die Partie des heimlich umtriebigen Dr. Falke, und Harald Serafin selbst wird sich mit der Rolle des Gefängnisdirektors Frank aus Mörbisch verabschieden.

Details

  • Produktionsjahr:

    2012

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    keine Sprachinhalte

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Festival:
  • Land:

    Österreich

Besetzung

Galerie

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen