styriarte

Die steirischen Festspiele

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Schon gewusst?

  • Die „styiarte“ – Verwaltung ist im barocken Palais Attems in der Grazer Sackstrasse untergebracht. Jenem Palais wo Nikolaus Harnoncourt in seiner Kindheit wohnte und als 16-Jähriger Marionettentheater präsentierte
  • Als kleiner Bub hörte Nikolaus Harnoncourt die druckfrische Partitur von George Gershwins Oper „Porgy und Bess“ unter dem Klavier seines Vaters, der sie aus New York geschickt bekam. Bei der „styriarte“ 2009 erfüllte sich Harnoncourt einen Traum und dirigierte zum ersten Mal in seinem Leben Gershwins Meisterwerk
  • Im Jahr 2011 gab es bei der „styriarte“ eine Weltpremiere. Erstmals kam Bedrich Smetanas Oper „Die verkaufte Braut“ in jener deutschen Fassung zur Aufführung, die Smetana selbst in Auftrag gegeben hatte
  • Die „styriarte“ ist dafür bekannt, im Bereich der Konzertformate zu experimentieren und Neues zu kreieren. Seit 2012 gibt es jährlich im Festival Programm die sogenannten SOAP’s. Dabei handelt es sich um ein lebendiges Format, Musik mit ebenso heiteren wie auch niveauvollen Facetten an biografische Geschichten zu koppeln
  • Seit dem Jahr 2014 gibt es das, eigens für das Festival gegründete, „styriarte Festspiel – Orchester“
Jetzt kostenlos testen