Inhalt

Die drei 1795 publizierten Klaviertrios op. 1 waren ein „Verkaufsschlager“, mit dem sich Ludwig van Beethoven seinen Lebensunterhalt für ein ganzes Jahr sicherte. Seine vierte Cellosonate löste dagegen bei den Zeugen der Uraufführung 1815 leichte Irritationen aus: Sie sei „beim ersten Hören ohnmächtig (zu)verstehen“ … Dafür ist dann das Trio op. 11 ein echter „Gassenhauer“. Als Klarinettentrio komponiert, adaptierte Beethoven schon bald den Klarinettenpart für Violine, um die weitere Verbreitung und dem Stück damit die Popularität zu sichern.

***
PROGRAMM

LUDWIG VAN BEETHOVEN:
Klaviertrio in G-Dur op. 1/2
Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 4 in C-Dur op. 102/1
Klaviertrio in B-Dur op. 11, „Gassenhauer“

Details

  • Produktionsjahr:

    2021

  • Genres:
  • Altersfreigabe:

    0+

  • Audiosprache:

    keine Sprachinhalte

  • Untertitelsprache:

    keine Untertitel

  • Location:
  • Land:

    Österreich

Besetzung

Empfehlungen

Zugehörige Kollektionen