Wagner, Die Meistersinger von Nürnberg

Aus der Wiener Staatsoper mit Christian Thielemann, Falk Struckmann, Ain Anger, Johan Botha, Adrian Eröd

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Der junge Ritter Walther von Stolzing verliebt sich in Eva Pogner, die Tochter eines reichen Goldschmieds. Sie soll demjenigen zur Hand gegeben werden, der am folgenden Tag den Wettstreit der Meistersinger gewinnt. Walther beschließt, daran teilzunehmen. Das Lied, das er schließlich vorträgt, entspricht jedoch nicht den strengen Regeln der Meistersinger und stößt bei ihnen auf Unverständnis. Nur der Schuster Hans Sachs (Falk Struckmann) erkennt die Qualität des Liedes. Er beschließt, dem Liebespaar zu helfen. Ein Kampf entbrennt zwischen den Bewahrern und Erneuerern der musikalischen Tradition. Am Ende siegt Walther und nimmt Eva zur Frau. Diese Inszenierung zählt zu den dienstältesten Produktionen der Wiener Staatsoper, aus dem Jahre 1975 mit dem Hinweis: Nach einer Inszenierung von Otto Schenk. Mit Christian Thielemann leitet einer der renommiertesten Wagner-Dirigenten unserer Zeit diese Aufführung an der Wiener Staatsoper. Die Zeitung "Die Welt" schrieb begeistert: "Thielemann, der buchstäbliche Klangregisseur, ist heute ein konkurrenzloser Wagner-Zauberer. Das Staatsopernorchester klingt wie sonst einzig und allein in Sternstunden unter der nobleren Bezeichnung Wiener Philharmoniker... Der stürmische Jubel zur Begrüßung Thielemanns erreicht sechs Stunden danach Orkanstärke."

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen