Weber, Ouvertüre zu "Euryanthe"

Aus dem Wiener Musikverein mit Leonard Bernstein, Wiener Philharmoniker

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Carl Maria von Webers 1823 in Wien uraufgeführte Oper "Euryanthe" ist in unserer Zeit nur noch selten auf den Spielplänen zu finden. Die Ouvertüre jedoch gilt als ein Höhepunkt unter Webers Orchesterwerken und wird relativ häufig im Konzertsaal gespielt. Diese Aufnahme entstand im November 1983 im Wiener Musikvereinssaal. Leonard Bernstein (1918-1990) zählte zu den universellsten und bedeutendsten Musikerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Als ausübender Musiker - gleichermaßen als Dirigent und Pianist - und als Komponist erwarb er internationalen Ruhm. Bei seiner schöpferischen Tätigkeit trat er auf dem Gebiet der anspruchsvollen Unterhaltungsmusik und der ernsten Musik hervor. In seinen ersten Kompositionen zeigte sich Bernstein hauptsächlich von Komponisten Aaron Copland, Igor Strawinsky und Paul Hindemith beeinflußt, nahm aber auch Stilmerkmale des Jazz in seine Musik auf. Expressive Melodik und rhythmische Prägnanz bestimmen Bernsteins Musik und ließen sie durch ihre Vitalität und Ursprünglichkeit weltweit erfolgreich werden.

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen