West-Eastern Divan Orchestra in Marseille

Aus der Opéra de Marseille mit Daniel Barenboim, West-Eastern Divan Orchestra

Ihr digitaler Klassik-Treffpunkt

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Beschreibung

Als eines der musikalischen Highlights in Marseille, im Jahr der europäischen Kulturhauptstadt, wurde das West-Eastern Divan Orchestra zu einem Auftritt an der Opéra de Marseille eingeladen. Neben einigen der berühmtesten Ouvertüren und Präludien von Giuseppe Verdi spielt das Orchester Berlioz' Symphonie fantastique, ein Werk, das nicht nur eines der beliebtesten Werke der Konzertliteratur ist, sondern auch ein Werk, für das das das Orchester bereits in der Presse gelobt wurde: "Kein Zweifel: Dies ist eine der aufregendsten Versionen der Symphonie fantastique, die ich je gehört habe. Barenboim zeigt Berlioz' pathologische Sensibilität in einer prächtigen und elektrisierenden Performance." (Remy Franck, Pizzicato). Berlioz' populäre Symphonie "wird als das bahnbrechende Meisterwerk enthüllt, das sie ist, schön präsentiert mit prägnantem Elan und Details" (BBC Music Magazine). Diese Aufführung zeigt einmal mehr die Einzigartigkeit des Orchesters, das pure Spielfreude und musikalische Perfektion vereint: "Ein außergewöhnlicher Musikabend, der die Ohren verführt" (La Provence). Das 1999 von Daniel Barenboim und dem palästinensischen Schriftsteller Edward Said gegründete West-Eastern Divan Orchestra besteht aus Musikern - Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum Alter von 25 Jahren - aus Israel, den arabischen Staaten und Spanien und damit aus dem jüdischen, muslimischen und christlichen Glauben. Das Orchester ist regelmäßiger Gast auf den wichtigsten Bühnen und Festivals der Welt. Dieses Konzert war Teil des Internationalen Klavierfestivals de la Roque d'Anthéron. *** GIUSEPPE VERDI I vespri siciliani – Ouvertüre La Traviata – Vorspiel zu Akt I & III La forza del destino – Ouvertüre HECTOR BERLIOZ Symphonie fantastique, op. 14

Empfehlungen

Jetzt kostenlos testen