Yannick Nézet-Séguin

Das Klassikportal für Ihren Musikgenuss

Streamen Sie mit fidelio die schönsten Opern, Konzerte, Ballette und Dokumentationen in bester Bild- und Tonqualität – ob unterwegs auf Ihrem Tablet, Computer, Smartphone oder Zuhause auf Ihrem Fernsehgerät.

  • Exklusive Live-Übertragungen
  • Umfangreiches Klassikarchiv
  • Beste Bild- und Tonqualität
  • Streaming auf TV, Tablet, Web & Mobil
Jetzt kostenlos testen

Schon gewusst?

  • Yannick Nézet-Séguin äußert als kleines Kind den Berufswunsch „Papst“, entscheidet sich aber schon mit zehn für die Dirigentenlaufbahn.
  • 1994 schreibt er einen begeisterten Brief an Carlo Maria Giulini, der daraufhin sein Lehrer und Mentor wird.
  • Als er das altehrwürdige Philadelphia Orchestra übernimmt, gilt es als bankrott und steht unter Gläubigerschutz, unter Nézet-Séguin gibt es wieder volle Häuser, jüngeres Publikum und mehr Sponsoren.
  • Er ist der einzige Dirigent von Weltrang, der sich offen zu seiner Homosexualität bekennt.
  • Die georgische Weltklassegeigerin Lisa Batiashvili nennt er seine „liebste Musikseelenfreundin“ und nimmt sie wenn möglich auf Tournée mit.
  • Ebenfalls zur fixen Tournée-Besetzung gehören sein Partner, der Geiger und Chorleiter Pierre Tourville und seine Eltern, die auch seine Manager sind; die drei Katzen bleiben zu Hause in Montréal.
  • Hollywoodstar Hugh Jackman, der auch schon mit Nézet-Séguin auf der Bühne stand, kündigte ihn mit den Worten an: „Merken Sie sich diesen Namen, er ist beim Scrabble 600 Punkte wert“.
Jetzt kostenlos testen